Additive und funktionelle Füllstoffe

Neben unseren Kernmärkten, zu denen wir die Kunststoff- und Kautschukindustrie, die Farben-, Lack- und Schmierstoffindustrie und die Life-Science-Industrien (Pharma, Ernährung, Kosmetik) zählen, beliefern wir noch viele andere Branchen:

  • Agrochemie
  • Automobilindustrie
  • Chemische Industrie
  • Dentalindustrie
  • Elektronikindustrie
  • Getränkeindustrie
  • Gießerei- und Feuerfestindustrie
  • Glas- und Keramikindustrie
  • Leder- und Textilindustrie
  • Metallurgie
  • Papier- und Zellstoffindustrie

und viele mehr.

Hier sind wir Partner für die Lieferung diverser Rohstoffe, wie z. B. Additive und Additivpräparationen, Industriemineralien, Verarbeitungshilfsmittel, Prozesschemikalien, Polymerrohstoffe, Inhaltsstoffe, funktionelle Füllstoffe und vieles mehr.

Wir informieren Sie gerne! Rufen Sie uns an unter +49 40 44197-0, senden Sie uns eine E-Mail oder verwenden Sie unser Anfrageformular!

Detailinformationen zu einigen ausgewählten Rohstoffen:

Wir bieten Ihnen thermoplastische Werkstoffe in Pulverform an. Bei diesen Spezialitäten handelt es sich um modifizierte Thermoplaste mit Korngrößen < 100 µm, die in verschiedenen Anwendungen zum Einsatz kommen, z. B. für das Lasersintern zur generativen Herstellung von Kunststoffbauteilen.

Näheres erfahren Sie hier!

Wir bieten Ihnen thermoplastische Werkstoffe in Pulverform an. Bei diesen Spezialitäten handelt es sich um modifizierte Thermoplaste mit Korngrößen < 100 µm, die in verschiedenen Anwendungen zum Einsatz kommen, z. B. für das elektrostatische Pulverbeschichten von Metallen.

Näheres erfahren Sie hier!

Kieselguren, auch Diatomeenerden genannt, bestehen aus dem filigranen Siliziumskelett abgestorbener Kieselalgen. Bedingt durch ihre natürliche Struktur, verfügen Kieselguren über eine sehr hohe Oberfläche, sind chemisch inert und haben eine sehr hohe Absorptionsfähigkeit. Wir bieten natürliche Kieselguren an, deren Anteil an kristalliner Kieselsäure < 0,1% liegt, kalzinierte Kieselguren und flusskalzinierte Kieselguren (Flussmittel: Natriumcarbonat), ferner führen wir hochreine Kieselguren in unserem Lieferprogramm, die den Anforderungen der USP/NF entsprechen.

Unsere Kieselguren stammen vornehmlich aus Vorkommen in den USA, Mexiko und Spanien. Anwendungen sind:

Life-Science

Unsere grobkörnigen Kieselguren eignen sich bestens als Peeling-Partikel in Cremes.

Die nach USP/NF getesteten Qualitäten sind aufgrund des hohen SiO2-Gehalts von 89-99% ein idealer Füllstoff für Nahrungsergänzungsmittel, besonders zur Verpressung von Tabletten.

Dentalabformmaterial

Aufgrund ihrer hohen Wasserabsorptionskapazität von ca. 200 g/l gewährleisten unsere Kieselguren ein schnelles Anmischverhalten der Abformmassen und kurze Abbindephasen.

Papierindustrie

Kieselguren mit einem sehr hohen Weißgrad von ca. 95, einer hohen Wasserabsorptionskapazität von > 200 g/l und einer Oberfläche (BET) von ca. 2 qm/g eignen sich hervorragend als funktionelle Füllstoffe u.a. für die Herstellung von Dekorpapieren.

Insektizide

Die scharfkantigen Diatomeen-Strukturen zerschneiden den Chitin-Panzer u.a. von Ameisen, wodurch diese austrocknen. Unsere natürlichen Kieselguren mit einem Anteil an kristalliner Kieselsäure von < 0,1% sind auch für Kinder und Haustiere unschädlich.

Katalysatorenträger

Unsere natürlichen, unkalzinierten Kieselguren mit niedrigem, spezifiziertem Gehalt an Al2O3 und Fe2O3 eignen sich hervorragend als Katalysatorenträger u.a. für Nickel, Kobalt, Kupfer, Schwefelsäure sowie auch für den Lebensmittelbereich (Fettkatalysatoren).

Feuerfestindustrie

Unsere hitzebeständigen, mit einem Schüttgewicht von ca. 120-140 g/l sehr leichten Kieselguren sind ideale funktionelle Füllstoffe für die Herstellung von Feuerfestmaterialien, Wärmedämmplatten und Brandschutzplatten.

Schleuderguss

Durch eine definierte Korngrößenverteilung mit einer mittleren Teilchengröße von ca. 8 µm stellen unsere leicht kalzinierten Kieselgur-Qualitäten herausragende inerte Trennmittel für den Schleuderguss dar.

Ihr Ansprechpartner: Nicola Hintze, Tel.: +49 40 44197-334, Nicola.Hintze@lehvoss.de

Perlite ist ein vulkanisches Obsidiangestein, das 2-5 % gebundenes Wasser enthält. Chemisch handelt es sich um ein Aluminiumsilikat, das annähernd so inert ist wie Kieselsäure. Durch Erhitzung expandiert die Perlite in sehr leichte, zelluläre, kugelförmige Partikel. In expandierter, ungemahlener Form hat sich Perlite als Isolationsmaterial u.a. für Tanks bewährt, und wird aufgrund der thermischen und akustischen Isoliereigenschaften als leichter, inerter Füllstoff  in der Baustoffindustrie geschätzt. In gemahlener Form findet Perlite vor allem Anwendung als Trägermaterial, u.a. für Pestizide.

Unsere Perlite-Qualitäten werden aus türkischem Erz hergestellt, vornehmlich in Frankreich, Spanien und Italien. Anwendungen sind:

Putze und Mörtel

Unsere expandierten, ungemahlenen Perlite-Qualitäten eignen sich aufgrund ihres geringen Schüttgewichts von ca. 55 g/l sowie ihrer hervorragenden thermischen und akustischen Isoliereigenschaften bestens als Zuschlagstoff für Putze, Mörtel sowie als Extender und Absorptionsmittel.

Trägermaterial für Pflanzenschutzmittel

Aufgrund der hohen Absorptionsfähigkeit von > 200 Gew.% sind unsere inerten Perlite-Qualitäten ein hervorragendes Trägermaterial für Insektizide, Fungizide und Düngemittel.

Ihr Ansprechpartner: Nicola Hintze, Tel.: +49 40 44197-334, Nicola.Hintze@lehvoss.de

Unser Calciumsilikat wird in den USA aus Diatomeenerden hergestellt. Es handelt sich um ein adsorptives synthetisches  Silikat, mit einem SiO2:CaO-Verhältnis von ca. 1:3. Anwendungen sind:

Dry Liquid

Das sehr hohe Absorptionsvermögen (Wasserabsorption: ca. 550 Gew.-%, Ölabsorption: ca. 450 Gew.-%), gepaart mit einer sehr großen Oberfläche (BET) von ca. 120 qm/g machen unsere Calciumsilikate zu einem herausragenden funktionellen Füllstoff u.a. für die Reifenindustrie, hier speziell als Melaminharz-Träger.

Life-Science

Unser gem. USP/NF getestetes Calciumsilikat eignet sich in idealer Weise als Antiblockmittel u.a. in Pudern und Lidschatten.

Ihr Ansprechpartner: Nicola Hintze, Tel.: +49 40 44197-334, Nicola.Hintze@lehvoss.de

Micropearl sind sphärische, organische Mikrokugeln, die sich unter Temperatureinfluss zu einer flexiblen Hohlkugel mit sehr geringer Dichte expandieren lassen. Die Hülle der Kugeln besteht aus einem thermoplastischen Copolymer, in der ein kurzkettiger Kohlenwasserstoff eingekapselt ist. Je nach Prozeßbedingungen stehen unterschiedliche Typen zur Verfügung mit Expansionen im Bereich von 100 - 280 °C. Die thermisch expandierbaren Mikrohohlkugeln finden als physikalisches Treibmittel überall dort Anwendung, wo man besonderes Augenmerk auf eine geringe Dichte und hohe Kompressibilität/Flexibilität richtet. Mattierungs- und Antislip-Eigenschaften komplettieren das Leistungsspektrum dieser interessanten Produktklasse.

Ergänzend stehen diese Produkte auch als bereits expandierte Mikrohohlkugeln zur Verfügung, die als Leichtfüllstoffe mit äußerst geringen Dichten um 0,03g/cm3 weitere Anwendungsbereiche erschließen.

Ihr Ansprechpartner: Christian Pfichner, Tel.: +49 40 44197-479, chp@lehvoss.de